In Short / Kürze

Sommelo and Pukkisaari

Sommelo (est. 1997) is an ideological association with a purpose of furthering knowledge and research of the Finnish Prehistoric time, especially concerning the later Iron Age (550-1150/1300 Common Era). The association is open for anyone to join and we gladly welcome new people to our activities. For more information, contact us sommelo -at- sommelo.fi.

Pukkisaari – An Iron Age Trading Place

Right beside the Seurasaari Open-Air Museum in Helsinki, Finland a construction project of a trading place from the latter Iron Age has been ongoing since 1998. There we can leap one thousand years back in time to explore life and cultural landscape. We treat modern people with almost extinct age-old traditions for and practice experimental archaeology.

Originally the project was viewed as an Iron Age village. However, the complex of the village needs a structure covering activities of the whole community, which, to be precise, cannot be credibly replicated. Additionally the archaeology says that there has typically not been village habitation in island conditions so it has been seen reasonable to instead build an Iron Age Trading Place to Pukkisaari Island.

Trading places have usually been situated on islands. Often trading places had no buildings at all, but on the other hand the livelier trading places had buildings used for storage, cooking and temporary housing. A trading place is suitable for Pukkisaari Island also in the regard that crafting has a central role in the society’s activities.

The periods of the latter Finnish Iron Age are:
575-800 C.E. Merovingian Age
800-1050 C.E. Viking Age
1050-1300 Crusaders’ Age.

Activities and open times

The village is open for guided tours on request (Julius Väliaho, sommelo – at – sommelo.fi).

We have two big annual events: Hiiden Hirven Hiihto, an ancient biathlon competition, held on the Sunday preceding Shrove Tuesday (next time February 27, 2022) and the Iron Age Market, held on the first full weekend of September (next time September 4-5, 2021).

Sommelo in Facebook.

Das eisenzeitliche Marktdorf

lebendige Vorgeschichte auf der Insel Pukkisaari, Helsinki

Der Gemeinnützige Verein Sommelo ry hat seit 1998 ein eisenzeitliches Marktdorf auf der Insel Pukkisaari errichtet und in Stand gehaltet. Hier entwickelt sich ein für die späte Eisenzeit typisches Gemeinwesen mit Marktplatz, Häusern und den damals üblichen Gerätschaften.

Dem Publikum wird die Möglichkeit geboten, sich in die Zeit vor tausend Jahren zu versetzen und zu sehen, unter welchen Bedingungen die Menschen damals lebten. Hier werden schon fast vergessene Handwerkskünste wiederbelebt, es wird experimentelle Archäologie praktiziert und so Wissen um die frühe Kulturgeschichte vermehrt.

Handelsplätze lagen oft an Gewässern. Beim sogenannten offenen Markt gab es zunächst keine Gebäude. Später jedoch wurden bei zunehmender Handelstätigkeit Häuser als Lager-, Werkstätten und Wohngebäude errichtet. Einige der größeren Handelsplätze entwickelten sich zu Dörfern und schließlich zu Städten.

Vorgeschichte in Finnland

Unsere Interesse in Pukkisaari bezieht sich auf die jüngere Eisenzeit, also die Jahre 550-1150/1300 unserer Zeitrechnung, besonders auf die Wikingerzeit von 800 – 1050. Sie zeichnet sich durch eine starke Kulturentwicklung aus, die sich uns auf Grund zahlreicher archäologischer Funde z.B. in Gräbern oder vergrabener Schätze erschließt.

Aus der Welt der jüngeren Eisenzeit haben sich wesentliche Teile auch im finnischen Nationalepos Kalevala erhalten.

Aktivitäten

Eisenzeitlicher Markt
– Jährlich das Erste Wochenende im September,  Jahre 2021 am 4.-5. September

Skilanglauf / Biathlon “Jagd des Hiisis-Elches”
– Jährlich am Fastnachtssonntag (Ende Februar / Anfang März), Jahre 2022 am 27. Februar

Sommelo eingetragener Verein

Der Gemeinnützige Verein wurde 1997 mit der Zielsetzung gegründet, vorgeschichtliches Kulturgut zu erforschen und bekannt zu machen.

e-mail: sommelo(at)sommelo.fi (Finnisch oder Englisch)
Man soll das (at) – Zeichen mit dem @ ersetzen.)

Sommelo in Facebook.